Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB der Firma No Border E-Commerce GmbH, für den Unternehmensbereich Österreichpaket („oesterreichpaket.de“) für Transport, Lagerung und Ausgabe von Paketen und Handelswaren

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln die vertragliche Rechtsbeziehung zwischen der No Border E-Commerce GmbH  (im Folgenden oesterreichpaket.de  genannt) und Ihren Kunden. Sie gelten für die Entgegennahme, Transport, Lagerung und Ausgabe von Paketen und versandfähigen Handelswaren, gemäß der jeweils gültigen Preis- und Leistungsübersicht.

2. Bedingungen
Mit der Benutzung der Dienstleistungen von oesterreichpaket.de erklärt sich der Kunde automatisch bereit die AGB zu anzuerkennen. Durch die Nutzung unseres Dienstes erteilt uns der Besteller / Kunde die Vollmacht zur Annahme und Weiterleitung von Paketen, Postsendungen und Warenlieferungen.

3. Warenlieferungen
Es dürfen nur im Voraus bezahlte Waren an unsere Eingangsstelle in Ortenburg  gesendet werden, die in unserer Preisliste wie beschrieben angeführt sind und nicht gegen Punkt 5 unserer AGB (Verbotene Warenlieferungen) verstoßen. Bitte achten Sie auf die korrekte Hinterlegung Ihrer Daten beim Verkäufer. Die Lieferadresse darf nicht als Rechnungsadresse oder Wohnsitzadresse verwendet werden!

4. Paketannahme und Versand
Die Paketannahme erfolgt  durch oesterreichpaket.de an unserer Empfangsadresse in 94496 Ortenburg. Der Versand erfolgt über die österreichische Post in Österreich. Es gelten die Transportbedingungen der österreichischen Post. oesterreichpaket.de kann die Annahme von Paketen ablehnen, wenn diese gegen unsere AGB verstoßen oder nicht in unserer Preisliste angeführt sind. Die maximale Länge bei der Nutzung von Versandarten der Österreichischen Post beträgt 200cm. Die weiteren nicht angegebenen  maximalen Gewichte und Maße sind bei den jeweiligen genutzten Versanddienstleistern zu erfragen. 

Für Pakete die in Österreich angenommen werden und nach Deutschland weitergeleitet werden gelten die Paketbestimmungen von DPD Deutschland. Die maximale Länge beträgt 175 cm. Das maximale Gurtmaß 300cm. Ab einem Volumen von 150L ist die Option: Größer 100 x 50 x 60 cm zu wählen.  

5. Verbotene Warenlieferungen

Zollabgepflichtige bzw. zollanmeldepflichtige Waren, die Einfuhrverboten oder Einfuhrbeschränkungen unterliegen (z.B.: Tabak, Alkohol oder rezeptpflichtige Medikamente) sowie lebende Tiere, Edelmetalle, Edelsteine, Schmuck, Münzen, Waffen, Wertpapiere, Kreditkarten, Kunst- oder Wertgegenstände, verderbliche Güter und sterbliche Überreste.

Verbotene Warenlieferungen werden entweder nicht angenommen oder je nach Rechtslage vernichtet oder den zuständigen Behörden übergeben. Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass sämtliche Kundendaten bei verbotenen Warenlieferungen an die zuständigen Behörden übermittelt werden.

Die Kosten für dieses Vorgehen trägt der Kunde und wird vom bereits bezahlten Betrag abgezogen. Übersteigen die Kosten den bereits bezahlten Betrag, wird eine Rechnung über die Mehrkosten ausgestellt.

ACHTUNG: Beim Kauf von Waren aus einem Drittland könnten beim Import in den EU-Raum Einfuhrumsatzsteuer, Verzollungsgebühren und Bearbeitungsgebühren anfallen.

6. Haftung
oesterreichpaket.de übernimmt keine Haftung bei der Annahme von unbezahlter Ware, die Zahlungspflicht bleibt somit beim Besteller. Unsere Dienstleistung beginnt mit Übernahme der Pakete und Warensendungen an unserer Eingangsstelle in Ortenburg und endet mit Übergabe an den Paketdienst der österreichischen Post in Österreich.
oesterreichpaket.de haftet nicht für Schäden durch Transport, Einbruch, Vandalismus oder höhere Gewalt. Für den Verlust, die Beschädigung oder Falschadressierungen von Paketen, Postsendungen und Warenlieferungen übernimmt die oesterreichpaket.de keine Haftung.

7. Gültige Preise
Es gelten die Preise in unserem Onlineshop

8. Lagergebühr
Die Lagergebühr ist im Paket “Weiterleitung” enthalten. Bei Nichtbezahlung eines Weiterleitungspaketes trotz nachträglicher Zahlungsaufforderung geht das Paket nach 90 Tagen in unser Eigentum über. Die Frist beginnt bei Einlieferung und Paketübernahme in Ortenburg (deutsche Lieferadresse).

9. Pakete mit fehlerhaften Adressdaten
Pakete die auf Grund fehlerhaften oder falscher Adressierung keinem Empfänger zugeordnet werden können, dürfen von uns zur Ermittlung des Empfängers geöffnet werden.

10. Lost and Found
Pakete für die kein Weiterversand oder zu wenig (Gewicht) bezahlt wurde und nicht zustellbare Pakete (falsche Adresse), gehen nach einer Lagerdauer von mehr als 3 Monaten (90 Tage) in das Eigentum von oesterreichpaket.de über.

11. Allgemeine Nutzung und Nutzungsdauer
Die bereitgestellte Kundennummer und die Nutzung unseres Service gilt bis auf Widerruf durch oesterreichpaket.de. Eine Benutzung unserer Lieferadresse zu melderechtlichen Zwecken ist verboten. Eine Löschung oder Ablehnung einer Kundenbeziehung erfolgt immer schriftlich. Sie können jederzeit die Nutzung unseres Service ohne Angaben von Gründen beenden. Es gilt die Schriftform.

12. Versicherung des Paketdienstleisters und Höherversicherung

Aufgrund der Bestimmungen der Versanddienstleister und der Versicherungsunternehmen kann im Falle eines Versicherungsfalls nur der Nettokaufpreis rückerstattet werden. Um den Betrag vollständig erstattet zu bekommen (Umsatzsteuer), muss sich der Kunde mit dem ursprünglichen Versender in Verbindung setzen.

13. Öffnung der Pakete (Paketzusammenfassung)
Bei der Zusammenfassung von Paketen stimmt der Kunde ausdrücklich der Öffnung und Neuverpackung seiner Pakete zu. Der Kunde entbindet oesterreichpaket.de somit vom Postgeheimnis.

14. Öffnung der Lieferung bei Verdacht auf verbotene Warenlieferungen

Bei Verdacht auf eine verbotene Warenlieferung wie in Punkt 5 beschrieben, entbindet der Kunde oesterreichpaket.de vom Postgeheimnis und stimmt der Kunde ausdrücklich einer Öffnung zu.